Ab heute gibt es die Nachfolger der Redmi 3. Mit dem Redmi 4 und Redmi 4A setzt Xiaomi die Konkurrenz unter Druck, denn die 5“-Smartphones sind mit Octa-Core Snapdragon Prozessoren ausgestattet, sind dabei aber preiswert! Wir gehen auf die drei Varianten für euch im Artikel ein.



 
 

Xiaomi Redmi 4 Pro kaufen 3GB/32GB – unter 145 Euro im Gearbest Flashsale

Xiaomi Redmi 4 Antutu und Leistungsdaten

Xiaomi Redmi 4 PreiseDer Nachfolger des Redmi 3 ist auf den neuesten Stand der Technik gebracht worden. Wie gewohnt, bietet Xiaomi Käufern die Wahl zwischen zwei Varianten, einer Standardvariante und einer teureren Pro-Variante. Beide haben aber viel gemeinsam: Das Redmi 4 kommt in einem schicken Gehäuse-Design und einem tollen 5“-Touchscreen mit IPS-Technologie und 1080×1920 px Auflösung. Die Standardvariante bietet Nutzern einen Snapdragon 430 SoC, bestehend aus Cortex A53 8-Kern-CPU und Adreno 505 Grafikchip sowie 2 GB Arbeitsspeicher. Für Daten wird nur ein 16 GB Speicher verbaut, der sich mittels microSD-Karte leicht erweitern lässt. Die teurere Pro-Variante kommt mit einem Snapdragon 625, der ebenfalls 8-Krerne des Cortex A53 bietet, dieses taktet aber höher und wird mit einem Andreno 506 Grafikchip ausgeliefert. Dazu kommen 3 Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 Gb Flashspeicher. Das reicht im Antutu Benchmark für ca. 63.000 Punkte.

Für Fotos bietet das Redmi 4 eine Kamera auf der Rückseite mit 13 MP Auflösung und eine an der Front mit 5 MP. Der Akku fällt mit 4.100 mAh ziemlich stark aus.

Xiaomi Redmi 4 Pro kaufen 3GB/32GB – unter 145 Euro im Gearbest Flashsale

Xiaomi Redmi 4A im Detail

Xiaomi Redmi 4 kaufenDas günstigste Modell stellt das Redmi 4A dar, das entsprechend mit weniger Leistung auskommen muss. Der Snapdragon 425 arbeitet mit nur 4-Kernen des Cortex A53 Prozessors. Auch beim Grafikchip gibt es nur einen Adreno 308. Schön ist dagegen, dass hier noch 2 GB RAM verwendet werden. Der 16 GB ROM ist auch minimalistisch, kann aber erweitert werden. Das 5-Zoll-Display bietet beim Redmi 4A 1280x720px Auflösung, was dem Einsteigersegment entspricht. Weiterhin bietet das Redmi 4A eine rückseitige 13 MP Kamera und eine mit 5 Megapixeln für Selfies.

Das Redmi 4 und Redmi 4A werden ab dem 7. November 2016 ausgeliefert. Xiaomi liefert die Handys mit MIUI 8 aus, die auf Android 6.0.1 basieren. Wer das Redmi 4 kaufen will, kann es ab heute vorbestellen. Preislich werden die Smartphones zwischen 100 und 180 EUR liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*